030 2146 1083
info@peterlueder.de

Ausbildung zum Redner / Speaker


AUSBILDUNG ZUM VORTRAGSREDNER / KEYNOTE SPEAKER

Peter Lüder macht aus Ihnen einen professionellen Redner. Er nimmt Sie so, wie Sie sind, entwickelt mit Ihnen Ihre Einzigartigkeit und macht Sie reif für die Bühne. Seine langjährige Erfahrung als Regisseur und Schauspieler an verschiedenen Bühnen Deutschlands kommt Ihnen zugute, wenn es darum geht, Ihren Auftritt vor großem Publikum perfekt auf den Punkt zu inszenieren.

Der Beruf des professionellen Vortragsredners / Keynote Speakers eröffnet große Möglichkeiten. Trainer, Coaches, Berater, Experten und Führungskräfte entschließen sich, ihr Wissen in Vorträgen begeisternd, mitreißend und in der nötigen Tiefe weiterzugeben. Für mitreißendes Infotainment zahlen Veranstalter hohe Honorare. Doch es reicht nicht, „nur“ Experte zu sein. Man muss die Bühne, auf der man steht, auch verstehen, erproben und beherrschen.

 

BÜHNE – PERFORMANCE – DRAMATURGIE

Um angehenden Rednern den Weg auf die Bühne zu ebnen, hat Peter Lüder, der selber auch als Speaker gebucht wird, diese Ausbildung aus dem Geist des Theaters entwickelt. Sie lernen über drei Wochenenden und eine Abschlussveranstaltung von gestandenen Theaterleuten das Handwerk des Schauspielers und Regisseurs kennen und anwenden, bewegen sich frei auf der Bühne und entwickeln einen Vortrag mit professioneller Dramaturgie. Der Abschluss ist Ihre Premiere: Sie treten mit dem fertig ausgearbeitet Vortrag als Speaker vor Ihr Publikum.

 

Vorträge und Präsentationen

Auch im Berufsleben stehen Sie täglich „auf der Bühne“. Vorträge und Präsentationen sind ein entscheidendes Mittel für die Verbreitung Ihrer Gedanken und Ideen und für Akquise. Mit der „Ausbildung zum Redner und Speaker“ gehen Sie den Weg zu Ihrer größten Wirksamkeit.

 

Nutzen, den Sie von der Ausbildung haben
  • Sie lernen von Schauspielern eine starke, individuelle Bühnenpräsenz und erobern die Bühne – locker und souverän.
  • Sie finden Ihren individuellen, unverwechselbaren Stil und werden erkennbar.
  • Sie haben einen professionellen 18-Minuten-Vortrag (das Format von ted.com) in der Hand, mit dem Sie sofort losziehen können und in dem Sie Tiefgang mit Unterhaltung verbinden.
  • Sie nutzen Ihre Persönlichkeit (Erfahrung, Wissen, Gefühle, Stimme, Atem, Körper), um Ihren Inhalt in einzigartiger Weise zu transportieren.
  • Die Abschlussveranstaltung bietet Ihnen den professionellen Rahmen für Ihren Vortrag. Laden Sie Freunde, Kunden und potenzielle Auftraggeber ein.

 

Wir arbeiten mit Speakeragenturen und einem Produzenten für Imagevideos und Trailer zusammen.


Teilnehmerstimmen zur Ausbildung zum Redner und Speaker bei Peter Lüder

  Georg Dauth, GEDAM ManagementTools

  Monika Kollewijn von Herz, MEMO Institut für Lernförderung

  Katja Martinovic, Coach

  Regina Ch. von Rolbicki, Inhaberin orange sales beratungs- und trainings GmbH

  Meik Schwalm, Trainer, Coach und Opernsänger


Möchten Sie über Termine und Neuigkeiten informiert werden? Dann schreiben Sie sich hier ein.


Ablauf der Ausbildung zum Redner und Speaker

 

 

Wochenende I : Die Entwicklung der eigenen Vortrages
Ziele des 1. Wochenendes:
  • Sie verstehen, was professionelle Dramaturgie ist und bauen Ihren Vortrag pointiert und klar auf.
  • Sie legen mit Improvisationstheater, Schauspielerei und Körperarbeit die Grundlagen, Ihre Bühne zu erobern.

 

Die Inhalte des 1. Wochenendes im Einzelnen:

  • Reflexion und Überprüfung der eigene Wirkung.
  • Videofeedback.
  • Individuellen Selbstdarstellung und Körpersprache.
  • Ihre Rolle als Vortragsredner / Speaker.
  • Improvisationstheater / Grundlagen der Schauspielerei
  • Schauspieltechniken
  • Atem, Stimme, Körper
  • Freiheit und Spontanität auf der Bühne
  • Dramaturgie für den eigenen Vortrag
  • Spannungsbogen
  • Auf den Punkt kommen
  • Kurzpräsentation (5 Minuten) des eigenen Redevorhabens

 

Wochenende II : Die Inszenierung der eigenen Vortrages
Ziele des 2. Wochenendes:
  • Sie entwickeln Ihren eigenen Vortragsstil und finden Mittel, um Ihr Thema emotional, verständlich und beeindruckend zu vermitteln.
  • Sie arbeiten an Ihrer Bühnenpräsenz mit professioneller Atem- und Stimmführung.

 

Die Inhalte des 2. Wochenendes im Einzelnen:

  • Bühnenpräsenz
  • Schauspieltraining
  • Arbeitsprogramm Atem, Stimme, Körper
  • Person und Rolle ins Verhältnis bringen
  • Selbstbewusstsein
  • Rhetorik
  • Die Praxis des Storytellings
  • Das Publikum von Anfang an in Bann schlagen (Einleitung)
  • Inszenierung: Den eigenen Vortrag lebendig machen
  • Einsatz von Power Point
  • Visualisierung, Demonstration und Co.
  • Die Regie am eigenen Vortrag übernehmen (Einzel- und Gruppencoaching)
  • Aussagen klären und stärken

 

Wochenende III : Die Performance der eigenen Vortrages
Ziele des 3. Wochenendes:
  • Sie performen Ihren individuellen, ausgearbeiteten Vortrag und verbinden Ihre Persönlichkeit mit Ihrem Thema und Ihrem Inhalt zu einem wirkungsvollen Ganzen.
  • Sie entwickeln Freiheit und Flexibilität für Ihren Auftritt und eignen sich die Bühne an.

 

Die Inhalte des 3. Wochenendes im Einzelnen:

  • Atem- und Stimm-Arbeitsprogramm
  • Improtheater und Schauspieltraining
  • Struktur der einzelnen Vorträge optimieren
  • Check der Bühnentauglichkeit
  • Die Vorträge (jeweils 15 bis 20 Minuten) im geschützten Raum
  • Feedback
  • Weiterführende Anregungen

 

Öffentlicher Auftritt (10. Tag)
  • Generalprobe am Auftrittsort
  • Öffentliche Veranstaltung: Jede/r Teilnehmer/in hält einen Vortrag von 15 – 20 Minuten

 

Wir arbeiten mit Speakeragenturen und einem Produzenten für Imagevideos und Trailer zusammen.


Termine & Kosten

Termine Frühjahr 2017

Wochenende I

Freitag, den 13.01.2017 von 18 bis 22 Uhr
Samstag, den 14.01.2017 von 10 bis 18 Uhr
Sonntag, den 15.01.2017 von 10 bis 18 Uhr

Wochenende II

Freitag, den 17.02.2017 von 18 bis 22 Uhr
Samstag, den 18.02.2017 von 10 bis 18 Uhr
Sonntag, den 19.02.2017 von 10 bis 18 Uhr

Wochenende III

Freitag, den 17.03.2017 von 18 bis 22 Uhr
Samstag, den 18.03.2017 von 10 bis 18 Uhr
Sonntag, den 19.03.2017 von 10 bis 18 Uhr

Abschluss (Generalprobe und Auftritt)
Termin 01. April 2017

Kosten

3970,- Euro zzgl. 19 % Mwst

(Noch bis zum 31.12.2016 können Sie sich für 3570,- Euro zzgl. 19 % Mwst. anmelden.)

Gruppengröße

Mindestens 3 und höchstens 10 Teilnehmer.

Fragen & Anmeldung


Termine & Kosten

Termine Sommer 2017:

Wochenende I

Freitag, den 28.04.2017 von 18 bis 22 Uhr
Samstag, den 29.04.2017 von 10 bis 18 Uhr
Sonntag, den 30.04.2017 von 10 bis 18 Uhr

Wochenende II

Freitag, den 19.05.2017 von 18 bis 22 Uhr
Samstag, den 20.05.2017 von 10 bis 18 Uhr
Sonntag, den 21.05.2017 von 10 bis 18 Uhr

Wochenende III

Freitag, den 16.06.2017 von 18 bis 22 Uhr
Samstag, den 17.06.2017 von 10 bis 18 Uhr
Sonntag, den 18.06.2017 von 10 bis 18 Uhr

Abschluss (Generalprobe und Auftritt) 01. Juli 2017
(Änderungen vorbehalten)

Kosten

3970,- Euro zzgl. 19 % Mwst

(Noch bis zum 31.12.2016 können Sie sich für 3570,- Euro zzgl. 19 % Mwst. anmelden.)

Gruppengröße

Mindestens 3 und höchstens 10 Teilnehmer.

Fragen & Anmeldung   

Wenn Sie über Termine und Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden möchten, dann schreiben Sie sich bitte hier ein.

Broschüre Ausbildung zum Redner / Speaker

mit detailliertem Ablauf

Download Broschüre Ausbildung

 

Abschlussabend der Speakerausbildung


Peter Lüder

Regisseur und Rhetoriktrainer

Regisseur an verschiedenen Stadt- und Staatstheatern in Deutschland. Vorher arbeitete er 10 Jahre lang als Schauspieler. Nach einer Trainerausbildung wurde er zum gefragten Rhetoriktrainer. Er ist Autor von „Wie würde Johnny Depp präsentieren? – Was Sie von Schauspielern für Ihren Vortrag lernen können“ und arbeitet als Speaker. Als Coach unterstützt er Führungskräfte bei Präsentationen und öffentliche Auftritten.


Christiane Höfler

Christiane Höfler neu zugeschnitten 2Schauspielerin und Sprechwissenschaftlerin

Nach Engagements an renomierten Theaterhäusern in Meiningen, Magdeburg und Cottbus, an denen sie viele Hauptrollen spielte (z.B. die Julia in „Romeo und Julia“ von W. Shakespeakre) absolvierte sie das Studium der Sprechwissenschaft. Sie ist Lehrbeauftragte an einer der führenden Schauspielschulen Deutschlands in Leipzig.

 

_


Martin Ciesielski

Martin Ciesielski

Improtheater

Martin Ciesielski steht seit 14 Jahren als Spieler im Improvisationstheater auf der Bühne, seit 2 Jahren auch  in eigenen Soloshows. Als Speaker im internatio-nalen Umfeld begeistert der studierte Kommunikations-wissenschaftler und Medienpsychologe seine Zuhörer mit den Themen Open Leadership und Angewandte Improvisation. Als Trainer arbeitet er mit den Methoden des Improvisationstheaters.


Stephan Schäfer

stephan schäfer zugeschnittenSchauspieler

Festengagiert am Berliner Ensemble, einem der bekanntesten Theater in Deutschland. Nach einer Schauspielausbildung an der „Ernst Busch“ Schauspielschule, die vielen als die beste im deutschsprachigen Raum gilt, war er in Tübingen und Heidelberg, bevor ihn sein Weg zurück nach Berlin führte. Er arbeitet auch erfolgreich als Schauspiellehrer.

 

_